Schriftgröße:

Willkommen im Bürgerhaus - Treffpunkt und Engagement für jedes Alter

Das Bürgerhaus ist das Mehrgenerationenhaus der Stadt Ingolstadt und besteht aus zwei Gebäuden: dem Bürgerhaus Alte Post und dem Bürgerhaus Neuburger Kasten  im Zentrum der Stadt. Beide sind Orte der Begegnung aller Generationen und Kulturen und Einrichtungen zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements. Hier gibt es ein vielfältiges Angebot, das den Lebenssituationen von Familien und Seniorinnen und Senioren gerecht wird. Was ist aktuell in den Bürgerhäusern los? Hier erfahren Sie, welche Veranstaltungen  momentan stattfinden: zum Veranstaltungskalender


                                                     Neues im Bürgerhaus

Meine Ukraine. Kornkammer, Kohlestaub und Kosakenbarock - Vortrag von Dr. Jana Bürgers im Bürgerhaus

Am Dienstag, 28.Juni, um 18.30 Uhr findet der Vortrag „Meine Ukraine. Kornkammer, Kohlestaub und Kosakenbarock“ in der Cafeteria des Neuburger Kastens statt. 

Ukraine = U kraina, was wörtlich übersetzt „am Rande“ heißt. Am Rand wovon? Am Rande ihrer Existenz? Am Rande des nationalen Triumphes? Am Rande Russlands oder Europas?
Zu lange jedenfalls war die Ukraine am Rande unserer Wahrnehmung, war sie nur ein Anhängsel, die ewige Kolonie Russlands. Sie tauchte bestenfalls im Kontext des Eurovision Song Contests oder eines internationalen Fußballturniers als eigenständige Einheit auf. Doch spätestens seit Kriegsbeginn dürfte allen klar sein, dass mehr hinter der Ukraine steckt, als uns lange bewusst war.
mehr...

Ingolstadt – Ab jetzt Engagierte Stadt!

Engagierte Städte entstehen dort, wo sich überzeugte Menschen aus gemeinnützigen Organisationen, der öffentlichen Verwaltung und Unternehmen gemeinsam dafür einsetzen, gute Rahmenbedingungen für bürgerschaftliches Engagement und Beteiligung vor Ort zu schaffen.  mehr...

Einsam im Alter muss nicht sein - Frühstück Weiß Blau am 24. Juni

Neue Wohnkonzepte beim Frühstück Weiß-Blau

Neben den obligatorischen Weißwürsten bietet das Bürgerhaus im Neuburger Kasten auch immer ein Rahmenprogramm beim bayerischen Frühstück. Dieses Mal ist Christine Olma, eine Ingolstädter Fotografin, Autorin und Journalistin zu Gast. 

mehr...

"Ehrenamt ist IN - Engagiert im Ruhestand"

Freiwilligenzentrum veranstaltet Ehrenamtsmesse

Für Senioren und Seniorinnen, insbesondere Neuruheständler, die auf der Suche nach einer sinnstiftenden Aufgabe im Ruhestand sind, bietet das Freiwilligenzentrum Ingolstadt im Bürgerhaus Neuburger Kasten am Samstag, 9. Juli, von 14 bis 18 Uhr eine Ehrenamtsmesse an. 

mehr...

Eltern-Kind-Töpfern im Bürgerhaus

Mit dem vielseitigen Material Ton experimentieren – das steht im Mittelpunkt des Workshops von Andrea Ludwig. Im Juli wird an vier Terminen (01.07., 08.07, 15.07., 22.07.) jeweils von 15:30 bis 17:00 Uhr fantasievoll getöpfert, geformt und modelliert. Der Töpferkurs für Eltern und ihre Kinder ab 6 bis 10 Jahren findet in der Kreativwerkstatt im Bürgerhaus Alte Post statt.  mehr...

Selbsthilfe-Sommercafé

Als Kooperationsprojekt des Bürgerhauses und der Selbsthilfekontaktstelle des Gesundheitsamtes startete im Mai das erste Selbsthilfe-Sommercafé im Garten des Bürgerhauses Neuburger Kasten in der Fechtgasse 6. 
Am Dienstag, 28. Juni, sind von 15 bis 17 Uhr alle Selbsthilfeaktive, -interessierte und -unterstützer herzlich zum zweiten Sommercafé eingeladen, um sich bei freiem Kaffee und Kuchen auszutauschen und mit hauptamtlichen Ansprechpartnern in Kontakt zu treten. Das offene Vernetzungstreffen ermöglicht einen gruppenübergreifenden Informations- und Erfahrungsaustausch der rund 100 existierenden Selbsthilfegruppen in Ingolstadt und bietet Hilfe und Unterstützung von Betroffenen für Betroffene.
Das Treffen findet nur bei schönem Wetter statt. Eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 0841-305 1465 oder selbsthilfekontaktstelle@ingolstadt.de ist erwünscht und ab sofort möglich.
mehr...

Kidnetting jetzt auch auf Instagram

Das offizielle Kinderportal der Stadt Ingolstadt ist nun auch bei Instagram vertreten! Sie finden uns unter www.instagram.com/netti.kidnettingdrache und dürfen uns dort gerne abonnieren, liken und virtuelle Herzchen schenken.

Das Team vom Kinderportal kidnetting.de pflegt das Profil und veröffentlicht auf diesem Kanal nicht nur Veranstaltungen und Projekte für Kinder und Jugendliche, sondern auch spannende Post rund um die Themen: Umgang mit Social Media, Medienbildung, Jugendmedienschutz und Medienerziehung in der Familie. „Wir haben lange überlegt, ob Instagram die passende Adresse für uns ist. Da aber neben den üblichen Selfies und Urlaubsfotos auch zunehmend pädagogische Inhalte zu finden sind, wagen wir diesen Schritt. Wir wollen Kinder, Jugendliche und ihre Eltern im Umgang mit Medien stark machen und dies auf möglichst vielen Kanälen“, so Anja Werner, Projektleiterin des Kinderportals.


Neue Selbsthilfegruppe „Depression-Einsamkeit-Ängste“

Viele Menschen sind frustriert, traurig und depressiv, haben Ängste oder fühlen sich einsam. Ein Stück weit gehört es auch dazu, "Auf" und "Ab's" zu haben. Doch bei einer Depression wird die Stimmung von den "Ab's" bestimmt und nicht jeder schafft es alleine aus der Situation. Ziel der Gruppe ist es, zusammen einen Weg aus der Ausweglosigkeit zu finden. Gemeinsam geht alles leichter. 

Die Treffen der neu gegründeten Selbsthilfegruppe finden ab dem 20.06. an jedem dritten Montag im Monat von 19.30-21.00 Uhr im Raum B1 im Bürgerhaus „Alte Post“ in der Kreuzstraße 12 statt. Neue Interessentinnen und Interessenten sind herzlich willkommen und können sich ab sofort unter buergerhaus@ingolstadt.de oder der Telefonnummer 0841-305 2803 anmelden.


Sprache verbindet #digiclass

Logo DKHWDie App #digiclass bietet jetzt auch einen gratis Vokabeltrainer für Kinder und Jugendliche aus der Ukraine. Das Projekt wird vom Deutschen Kinderhilfswerk gefördert. Die Vokabeltrainern in den Sprachen Deutsch/Ukrainisch und Deutsch/Russisch erleichtern geflüchteten Kindern mit ersten Wörtern und Sätzen zum Hören, Sehen und Lernen das Ankommen und sind auch ideal für die Schule. Gemeinsam genutzt, kann die App auch helfen erste Freundschaften zu schließen.

Hier die Links für die jeweilige Landesprachen:

#digiclass UKRAINISCH | DEUTSCH

#digiclass RUSSISCH | DEUTSCH


Die Bayerische Ehrenamtskarte – jetzt im Freiwilligenzentrum im Bürgerhaus Alte Post

Die Bayerische Ehrenamtskarte, die bisher im Hauptamt der Stadt Ingolstadt verortet war, ist seit 1. Mai im Freiwilligenzentrum im Bürgerhaus Alte Post angesiedelt. Das Freiwilligenzentrum freut sich mit Franziska Striegl im Team nun den gesamten Bereich des Bürgerschaftlichen Engagements der Stadt Ingolstadt abdecken zu können. Von der Engagementberatung, über die Betreuung Ehrenamtlicher bei Projekten, der Beratung von Unternehmen bei Freiwilligentagen, der Entwicklung von Weiterbildungsangeboten für engagierte Bürgerinnen und Bürger bis hin zu Anerkennung und Wertschätzung im Freiwilligenzentrum findet man die richtige Ansprechpartnerin.

Foto: Stadt Ingolstadt/Rössle

mehr...

Radeln für die Ukraine

Seit dem 24. Februar beschäftigt die aktuelle Situation in der Ukraine viele Ingolstädter. Eine Welle der Hilfsbereitschaft für die Geflüchteten ging und geht auch immer noch durch unsere Stadt. Trotzdem stellte sich die Frage, was können wir als Einzelne gegen das Gefühl von Hilflosigkeit und mangelnden Einflussmöglichkeiten machen.


mehr...

Suche

 

Veranstaltungskalender

 

Mehrgenerationenhaus

  

Das Bürgerhaus ist




gefördert durch:

Seniorenbuero

  

  Seniorenbüro
  Hilfe und Fragen
  ums Älterwerden

 

Ingolstadt

  

   Eine Einrichtung der
      Stadt Ingolstadt

Wir bedanken uns bei

  

  

  KontaktImpressumDatenschutz