Schriftgröße:

Willkommen im Bürgerhaus - Treffpunkt und Engagement für jedes Alter

Das Bürgerhaus ist das Mehrgenerationenhaus der Stadt Ingolstadt und besteht aus zwei Gebäuden: dem Bürgerhaus Alte Post und dem Bürgerhaus Neuburger Kasten  im Zentrum der Stadt. Beide sind Orte der Begegnung aller Generationen und Kulturen und Einrichtungen zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements. Hier gibt es ein vielfältiges Angebot, das den Lebenssituationen von Familien und Seniorinnen und Senioren gerecht wird. Was ist aktuell in den Bürgerhäusern los? Hier erfahren Sie, welche Veranstaltungen  momentan stattfinden: zum Veranstaltungskalender


                                                     Neues im Bürgerhaus

Vier neue Mitarbeiterinnen im Bürgerhaus

Seit Herbst 2016 arbeiten vier neue Mitarbeiterinnen im Bürgerhaus (von rechts): Ulrike Merkl unterstützt das Seniorenbüro im Neuburger Kasten; Petra Ulbrich bekleidet die Stelle im Projekt "Zusammenhalt fördern - Integration stärken"; Monika Mahrhofer betreut das Internetportal kidnetting.de sowie "Sicher ins Netz"-Kurse für Kinder; Dr. Verena Gutsche ist für die Themen Öffentlichkeitsarbeit sowie Familienbildung zuständig und widmet sich schwerpunktmäßig dem Themenbereich Kultur.

Improvisationstheater: fastfood theater - Best of Life am 29.01. im Bürgerhaus/diagonal

Am Sonntag, 29. Januar, gibt sich der meist ausverkaufte Dauerbrenner im Kulturangebot des Bürgerhauses erneut die Ehre: das Münchner fastfood Improvisationstheater. Die Schauspieler gehen ohne Text und ohne Regieanweisung auf die Bühne und präsentieren die ganze Show hindurch Situationskomik vom Feinsten. Seit 1992 lässt sich die Truppe vom Publikum zu Einaktern inspirieren, die mal komisch, mal skurril, aber garantiert nie langweilig werden. Karten gibt es im Bürgerhaus Alte Post, im Diagonal und in der DK-Geschäftsstelle in der Mauthstraße. Eintritt: 12 Euro.

Konzert von Sarah Ferri am 22.2. um 20 Uhr

Mit ihrem brandneuen, zweiten Album „Displeasure“ stellt sich die belgisch-italienische Sängerin Sarah Ferri am 22. Februar im Bürgerhaus/diagonal vor. Sarah Ferri trat zum ersten Mal ins Rampenlicht, als sie bei den Genter Festen 2008 den Musikwettbewerb „Jonge Wolven“ gewann. Danach trat sie als Support Act von Michael Kiwanuka, Caro Emerald und Simply Red auf. Vielbeachtet war ihr 2012 veröffentlichtes Debutalbum Ferritales, das von der Folkmusic der 70er Jahre und heiterem Gipsy Jazz Swing beeinflusst war. Ganz im Gegensatz dazu kommen die Inspirationen zu "Displeasure" aus einem dunklen, melancholischen Kontext, der bestens mit Sarahs tiefer Altstimme harmoniert. Die so entstandenen Songs sind eine Verschmelzung von Pop, Rhythm &Blues, Souljazz mit subtilen Electronica-Anklängen. Die Eintrittskarten zum Preis von 20,-€ (ggf. zzgl. VVK-Gebühr) sind erhältlich im Bürgerhaus Alte Post, im diagonal sowie im Donaukurier-Ticketservice in der Mauthstraße.
Und hier noch Links zum Sarah Ferri im WDR-Morgenmagazin:
Sarah Ferri im WDR-Morgenmagazin - Auftritt
Sarah Ferri im WDR-Morgenmagazin - Talk

Familiencafé am 20.1. von 10-17 Uhr im diagonal.

Jeden Dienstag und Freitag bietet das Bürgerhaus zusammen mit den Pächtern des diagonal. und einem engagierten Team von Freiwilligen das "Familiencafe" an.

Dabei wird das diagonal. in der Zeit von 10-17 Uhr in einen besonders familienfreundlichen Treffpunkt in der Innenstadt verwandelt. Hier soll Jung und Alt und vor allem Eltern mit Kindern ein familienfreundlicher Café- und Restaurantbesuch in entspannter Atmosphäre ermöglicht werden. mehr...

Neue Aufführungstermine der Schanzer Puppenspieler im Februar

Für alle, die aufgrund der hohen Nachfrage keine Karten mehr für die ausverkauften Aufführungen der Schanzer Puppenspieler im Dezember erwerben konnten, besteht im Februar 2017 erneut die Möglichkeit, das aktuelle Stück mit dem Titel „Das Geheimnis der 7. Perle“ zu sehen. Die Vorstellungstermine sind am 04., 05. und 19.02. um jeweils 14:30 und 16:30 Uhr. Eine Reservierung der Karten ist ab sofort von Montag bis Freitag unter der Telefonnummer (0841) 305-2830 möglich, der Kartenverkauf an den Veranstaltungstagen beginnt 20 Minuten vor Beginn der Aufführung. Für Kinder beträgt der Eintritt 3, für erwachsene Zuschauer 4 Euro.

Graffiti-Kunst bei den Schanzer Puppenspielern im Bürgerhaus „Neuburger Kasten“

Die „Schanzer Puppenspieler“ (Stabpuppentheater) sind eine Gruppe bürgerschaftlich Engagierter im Alter von ca. 30 bis 80 Jahren. Für die Aufführungen, die seit 2008 regelmäßig in einem Theaterraum im Bürgerhaus „Neuburger Kasten“ stattfinden, werden die Puppen selbst hergestellt, die Kulissen selbst gemalt und die Stücke selbst verfasst. Eigens arrangierte Lieder, Live-Musik und das gemeinsame Singen mit Kindern und Erwachsenen sind wesentliche Bestandteile der Vorstellungen. Jung und Alt arbeiten sowohl bei der Vorbereitung und Organisation als auch bei den Aufführungen eng zusammen. mehr...

„Aus alt wird anders“ – Neue Kurstermine der Kreativ-Recycling-Gruppe im Bürgerhaus

Unter dem Motto „Aus alt wird anders“ trifft sich die Kreativ-Recyclinggruppe des Bürgerhauses im Frühjahr zu neuen Themenschwerpunkten. So werden am 07.02. aus alten Glühbirnen verschiedene Frühlingsdekorationen für den Innen- und Außenbereich entstehen und am 14.02. bunte Traumfänger aus ausrangierten Joghurtbechern. Am 21.02. wird sich die Gruppe dann der Herstellung kreativer Wandkalender aus nicht mehr benötigten Bilderrahmen widmen. mehr...

Sicher ins Netz Kurs in den Winterferien

Besonders für Kinder birgt das Internet viele Gefahren und Risiken. Da aber gerade für jene die Informationsbeschaffung im Internet und die Kommunikation in sozialen Netzwerken immer früher eine große Rolle spielen, ist es sinnvoll frühzeitig vorzubeugen. Im Rahmen des kidnetting-Kurses „Sicher ins Netz“  werden Kinder ab 8 Jahren anhand von praktischen Inhalten an die Möglichkeiten und Probleme des Internets herangeführt, um einen sichererer Umgang mit dem World Wide Web zu erlernen.

Kidnetting bietet in den Winterferien von 27. Februar bis 4. März einen Sicher ins Netz Kurs an.
mehr...

Kino für alle Generationen am 15.3.

Im Rahmen der Programmreihe „Mehrgenerationenkino“ veranstaltet das Bürgerhaus in Kooperation mit dem Heilig-Geist-Spital im März den nächsten Kinonachmittag für Jung und Alt. So wird am 15.03. um 14.30 Uhr im Speisesaal des Heilig-Geist-Spitals (Fechtgasse 1) der Film „Die Kinder des Monsieur Mathieu“ gezeigt. Dieser spielt im Jahr 1949 in Frankreich und handelt von Clément Mathieu, der als erfolgloser Musiker seine neue Stelle als Erzieher in einem Internat für schwer erziehbare Jungen antritt. Mit seiner Ankunft blitzt für die Schüler im harten und von Strafen durchsetzten Alltag erstmals ein wenig Menschlichkeit auf.
mehr...

Neues Projekt "Zusammenhalt fördern - Integration stärken"

Das bayerische Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Integration (StMAS) unterstützt  ab dem 01.11. für die Dauer zunächst eines Jahres zusätzliche Integrationsmaßnahmen des Bürgerhauses durch das Sonderprogramm „Zusammenhalt fördern - Integration stärken“. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Vermittlung von Alltagskompetenzen und gesellschaftlichen Grundwerten. Hierzu sind u. a. der Aufbau und die Durchführung eines modular aufgebauten Lernprogramms vorgesehen. Mit der Maßnahme sollen  Asylbewerber mit positiver Bleibeperspektive erreicht werden. mehr...

10-jähriges Bestehen des Mehrgenerationenhauses in Ingolstadt

Seit 2006 gibt es in Deutschland Mehrgenerationenhäuser als zentrale Begegnungsorte, an denen das Miteinander der Generationen aktiv gelebt wird. Mittlerweile sind es bundesweit rund 450, sodass heute nahezu alle Landkreise und kreisfreien Städte über ein eigenes Mehrgenerationenhaus verfügen. Die Einrichtungen bieten Raum für gemeinsame Aktivitäten, stehen allen Menschen vor Ort offen und schaffen ein neues, nachbarschaftliches Miteinander in der Kommune. Das Bürgerhaus der Stadt Ingolstadt mit seinen Standorten ‚Alte Post‘ und ‚Neuburger Kasten‘ wurde im Oktober 2006 bundesweit als eines der ersten Häuser in das Förderprogramm Mehrgenerationenhäuser mehr...

Familienfrühstück der Cantina International im Bürgerhaus

Ab dem 19.11. lädt die Cafeteria im Bürgerhaus „Neuburger Kasten“, Fechtgasse 6 an jedem dritten Samstag im Monat von jeweils 8.30 bis 12.30 Uhr herzlich zum bunten Familienfrühstück ein. Neben einem frischen und reichhaltigen Buffet gibt es auch eine liebevoll neu gestaltete Spiel- und Bücherecke. Genießen Sie in familienfreundlicher Atmosphäre entspannte gemeinsame Zeit! Die Kosten liegen für Erwachsene bei 8,50 Euro (Getränke werden extra abgerechnet), Kinder bis 12 Jahre sind frei. Weitere Informationen zum Familienfrühstück finden Sie hier auf dem Infoflyer.

Suche

 

Veranstaltungskalender

 

Mehrgenerationenhaus

  

Das Bürgerhaus ist


gefördert durch:

Seniorenbuero

  

  Seniorenbüro
  Hilfe und Fragen
  ums Älterwerden

 

Ingolstadt

  

   Eine Einrichtung der
      Stadt Ingolstadt

Wir bedanken uns bei

  

  
 

  KontaktImpressumDatenschutz