Schriftgröße:

Sie befinden sich hier: Projekte > Freiwilligenzentrum

Freiwilligenzentrum

Gemeinsam für Ingolstadt

 

In Ingolstadt gibt es eine Vielzahl von Vereinen und Initiativgruppen für ehrenamtliches Engagement – diese sind nur teilweise vernetzt und arbeiten weitgehend autonom. Das Freiwilligenzentrum möchte die vielfältigen Engagementmöglichkeiten in Ingolstadt übersichtlich abbilden, Beratung sowie Schulungen für interessierte Bürgerinnen und Bürger anbieten und die verschiedenen Anbieter von ehrenamtlichen Tätigkeiten miteinander in den Austausch bringen. Unser Ziel ist es, freiwilliges Engagement zu stärken und zukunftsfähig zu gestalten. Als zentrale Kontakt- und Informationsstelle für freiwilliges Engagement in Ingolstadt ist das Zentrum sowohl Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger als auch für soziale Einrichtungen und Vereine, sowie Firmen und Bildungseinrichtungen der Region. 

Was heißt das konkret? 
Wenn Sie sich freiwillig engagieren möchten und ein passendes Angebot suchen, werden Sie bei uns fündig – über die Website der Freiwilligenagentur Ingolstadt oder auch über eine persönliche Beratung. Momentan stellen wir außerdem jede Woche auf der Website des Bürgerhauses Einrichtungen und Vereine vor, die aktuell Hilfe brauchen. (sh. "Engagement der Woche", weiter unten auf dieser Seite) So werden beispielsweise Engagierte gesucht, die Freizeitangebote für Kinder in Asyleinrichtungen gestalten, Pflegestellen für streunende Katzen, Lernbegleiter, Jobpatinnen, Freiwillige für die Mithilfe im Seniorencafé oder Helferinnen für die Durchführung des Ingolstädter „Parkrun“. Die Bandbreite ist groß. 
Wenn Sie als Organisation Freiwillige suchen, dann können Sie Ihr Angebot bei uns eintragen, wir helfen bei der Suche nach geeigneten Freiwilligen. 
Sie möchten als Unternehmen einen Freiwilligentag mit Ihren Mitarbeitenden durchführen? Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung. 

Sie arbeiten selbst mit Ehrenamtlichen zusammen und haben Interesse an Kooperation und Vernetzung, um gemeinsame Projekte zu realisieren? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. 

Sie finden das neue Freiwilligenzentrum im Bürgerhaus, Alte Post, Kreuzstr. 12. Ansprechpartnerinnen sind Annika Hilton-Ganter (annika.hilton-ganter@ingolstadt.de) und Elisabeth Weiland (elisabeth.weiland@ehrenamt-in.de). 

Das Freiwilligenzentrum ist eine Kooperation zwischen dem Bürgerhaus der Stadt Ingolstadt und der Freiwilligenagentur Ingolstadt und wird gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales.  

Unsere Öffnungszeiten:
Mo, 9.00-12.00 Uhr, 14.00-15.00 Uhr
Mi und Do, 9.00-12.00 Uhr

Projekt "Raumschilder für Senioren" erfolgreich beendet

„Raumschilder für Senioren“ ein voller Erfolg

Freiwilligenzentrum übergibt 200 Bastelwerke an Seniorenzentrum Dietrich-Bonhoeffer 

mehr...

Engagement der Woche

Müllsammelaktion

Die Müllsammelaktion des Bürgerhauses, die regelmäßig an jedem ersten Freitag im Monat um 14 Uhr stattfindet, bietet die Möglichkeit, sich sporadisch zu engagieren. Regelmäßige Teilnahme oder Anmeldung sind nicht nötig. Treffpunkt ist vor dem Eingang des Bürgerhauses, Alte Post, Kreuzstr. 12. Die Veranstaltung dauert ungefähr eine Stunde. Sie können Gutes für die Umwelt tun und  coronakonform im Freien mit anderen Menschen zusammenkommen. Nächster Termin ist der 07. Januar. 

Nähere Informationen zur Müllsammelaktion gibt es bei Luke Kutschera.

Einrichtung: Bürgerhaus Ingolstadt
Anschrift: Kreuzstr. 12, 85049 Ingolstadt
Kontakt:         Luke Kutschera
Tel:         0841/3052834
E-Mail:         luke.kutschera@ingolstadt.de 

Sie möchten über weitere Möglichkeiten für “sporadisches Engagement” informiert werden? Dann lassen Sie sich auf den Emailverteiler für “Sporadis” setzen: freiwilligenzentrum@ingolstadt.de.

news_eki_basteln

Erste Übergabe von Raumschildern an Senioren 
Im September hatte das Freiwilligenzentrum Ingolstadt Kindergärten und Privatpersonen dazu aufgerufen, Raumschilder zu gestalten, um das neue Seniorenzentrum Dietrich-Bonhoeffer bunter zu machen. Die Resonanz ist weiterhin groß. Die Übergabe der ersten 100 Schilder fand am Dienstag vor dem Haupteingang des Seniorenzentrums statt. Drei Kindergruppen aus in der Nähe gelegenen Kindergärten waren gekommen, um ihre Werke persönlich abzugeben. Die Senioren schauten vom Balkon zu, eine kleine Gruppe von ihnen war auch draußen erschienen, um die Bilder in Empfang zu nehmen. Zum Abschluss trugen die Kinder noch ein herbstliches Lied vor. Die Seniorinnen und Senioren freuten sich sichtlich über die jungen Besucher. Eine weitere Bilderübergabe ist für Ende November geplant.  

Sie wollen noch mitmachen? Das Bastelprojekt ist auch schon mit kleinen Kindern gut umsetzbar. Auf https://www.kidnetting.de/kids-teens/kidnetting/freiwilligenzentrum.html findet man die Anleitung für das Raumschild. Andere Bastelwerke für eine adventliche und weihnachtliche Dekoration der Bewohnerräume sind ebenfalls willkommen. 
Die fertigen Kunstwerke können im Bürgerhaus, Kreuzstraße 12, entweder unten an der Information oder im Büro der Freiwilligen Agentur Ingolstadt abgegeben werden. Bei Rückfragen, wenden Sie sich an Annika Hilton-Ganter (0841 3052806, freiwilligenzentrum@ingolstadt.de)
Die Aktion läuft bis Dezember. 


Freiwilligenzentrum stellt sich auf dem Rathausplatz vor

Unterzeichnung des Kooperationsvertrags zwischen Stadt und Freiwilligenagentur

Am  Samstag, 11.09.2021, unterzeichneten Bürgermeisterin Dorothea Deneke-Stoll, Sozialreferent Isfried Fischer und die Vorsitzende der Freiwilligenagentur Ingolstadt, Christine Einödshofer, eine Kooperationsvereinbarung über die Zusammenarbeit im Freiwilligenzentrum Ingolstadt. Aufgabe des neuen Freiwilligenzentrums wird es sein, die vielfältigen Engagementmöglichkeiten in Ingolstadt gebündelt abzubilden, die verschiedenen Anbieter miteinander zu vernetzen, um gemeinsam größere Veranstaltungen zu realisieren und Beratung anzubieten für Bürgerinnen und Bürger, die eine freiwillige Tätigkeit aufnehmen möchten. 

Im Anschluss fand auf dem Rathausplatz eine Würdigung des Ehrenamts im Rahmen der Auftaktveranstaltung „Woche des Bürgerschaftlichen Engagements“ statt, in deren Rahmen der Slogan des Freiwilligenzentrums „Gemeinsam für Ingolstadt“ von zahlreichen Engagierten mit bunten Schildern abgebildet wurde. Frau Deneke-Stoll nannte den unentgeltlichen Einsatz der Freiwilligen den „Kitt unserer Gesellschaft“. Wiltrud Nosse, Leiterin des Bürgerhauses und des neuen Freiwilligenzentrums, schilderte in einer kurzen Ansprache, wie schnell bürgerschaftliches Engagement auch in Zeiten der Pandemie umgesetzt worden sei, zum Beispiel durch digitale Formate oder die Nachbarschaftshilfe. Als kleines Dankeschön erhielten die anwesenden Freiwilligen bunte Windräder. „Sie bringen Schwung in die Gesellschaft.“ 

Wer auf den Rathausplatz gekommen war, um sich über Engagementangebote zu informieren wurde ebenfalls fündig: aktuelle Gesuche der sozialen Einrichtungen und Vereine in Ingolstadt waren auf Stellwänden und zu Füßen der Passanten ausgebreitet und luden zum Lesen ein. Die Angebote hängen weiterhin „on-Leine“ (auf einer Leine) vor dem Bürgerhaus, Alte Post. Zusätzlich finden sich alle Gesuche auch „online“ auf der Website der Freiwilligenagentur Ingolstadt. 

Suche

 

Veranstaltungskalender

 

Mehrgenerationenhaus

  

Das Bürgerhaus ist




gefördert durch:

Seniorenbuero

  

  Seniorenbüro
  Hilfe und Fragen
  ums Älterwerden

 

Ingolstadt

  

   Eine Einrichtung der
      Stadt Ingolstadt

Wir bedanken uns bei

  

  

  KontaktImpressumDatenschutz