Schriftgröße:

Aktionswoche „Zu Hause daheim“

Pflegestützpunkt und Seniorenbüro beteiligen sich an bayernweiter Themenwoche zum Wohnen im Alter

Vom 6. bis zum 15. Mai findet auf Initiative des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales zum vierten Mal die bayernweite Aktionswoche „Zu Hause daheim“ statt. Während der Aktionswoche werden an vielen Orten Bayerns verschiedene Angebote und Konzepte vorgestellt und diskutiert, die ein selbstbestimmtes Wohnen im Alter unterstützen.

 

Bayerns Sozialministerin Ulrike Scharf betont: „Wohnen im Alter betrifft uns alle! Die allermeisten Menschen wollen so lange wie möglich zu Hause leben. Oder zumindest fast so wie zu Hause! Denn es gibt viele interessante Projekte, die ein gutes Wohnen im Alter möglich machen.“

 

Das Seniorenbüro beteiligt sich mit einem Fachvortrag zum Thema Augenerkrankungen an der Aktionswoche „Zu Hause daheim“, da gutes Sehen für ein selbstbestimmten Leben enorm wichtig ist und viele Erkrankungen gut behandelbar sind. Der Fachvortrag findet am Mittwoch, 11. Mai, von 16 bis 17 Uhr im Bürgerhaus Neuburger Kasten in der Fechtgasse 6 statt.

 

Der Pflegestützpunkt Ingolstadt bietet am Donnerstag, 12. Mai, von 16.15 bis 17.15 Uhr im Bürgerhaus Neuburger Kasten den Fachvortrag zum Thema Sturzprophylaxe an. Dabei bekommen Interessierte viele wichtige Tipps, die sich im Alltag einfach umsetzten lassen. 

 

Um Anmeldung zu den Vorträgen im Bürgerhaus unter der Telefonnummer 0841 305-2830 wird gebeten. 

 

Alle im Rahmen der Aktionswoche stattfindenden Veranstaltungen sind in einem bayernweiten Online-Veranstaltungskalender unter www.zu-hause-daheim.bayern.de aufgeführt. 

Suche

 

Veranstaltungskalender

 

Mehrgenerationenhaus

  

Das Bürgerhaus ist




gefördert durch:

Seniorenbuero

  

  Seniorenbüro
  Hilfe und Fragen
  ums Älterwerden

 

Ingolstadt

  

   Eine Einrichtung der
      Stadt Ingolstadt

Wir bedanken uns bei

  

  

  KontaktImpressumDatenschutz