Schriftgröße:

Vernetzungstreffen der Selbsthilfegruppen Dystonie aus Ingolstadt, München und Augsburg

Nach langer Pause findet am 13.07.2024 von 11 Uhr bis 16 Uhr in der Cafeteria des Bürgerhauses Neuburger Kasten in der Fechtgasse 6 in Ingolstadt ein Treffen der Selbsthilfegruppe Dystonie Ingolstadt gemeinsam mit den Gruppen aus Augsburg und München welche alle der Dystoniegesellschaft e. V. zugehören, statt. Von Dystonie betroffene Menschen, Angehörige aber auch medizinisches Fachpersonal sind herzlich eingeladen, sich an diesem Treffen zu beteiligen. 

Dystonie ist eine neurologische Erkrankung bei der es zu unwillkürlichen, schmerzhaften Muskelverkrampfungen kommt. Betroffene können dies nicht selbst beeinflussen. Dabei gibt es verschiedene Formen und Ausprägungen der Dystonie von Torticollis spasmodicus dem „Schiefhals“ bis hin zu Beeinträchtigungen des gesamten Körpers. In der Selbsthilfegruppe tauschen sich Betroffene, Angehörige aber auch Ärzte und Therapeuten über die körperlichen aber auch psychischen Folgen der Erkrankung aus und unterstützen sich gegenseitig auch wenn es darum geht, richtige Therapiemaßnahmen oder Schwerbehinderteneinstufungen zu bekommen. Neben dem gegenseitigen Austausch und dem Kennenlernen ist auch ein gemeinsamer Besuch im Medizinhistorischen Museum geplant.

Suche

 

Veranstaltungskalender

 

Mehrgenerationenhaus

  

Das Bürgerhaus ist




gefördert durch:

Seniorenbuero

  

  Seniorenbüro
  Hilfe und Fragen
  ums Älterwerden

 

Ingolstadt

  

    
   Eine Einrichtung der
      Stadt Ingolstadt

            Wir sind
  

Wir bedanken uns bei

  

  

  KontaktImpressumDatenschutz