Schriftgröße:

Einkaufshilfen durch das Seniorenbüro der Stadt Ingolstadt

Hilfesuchende und Helfer können sich melden

Die Corona-Pandemie und die steigenden Fallzahlen schränken erneut den Alltag ein. Vor allem ältere Menschen und chronisch Kranke sollten größere Menschenmengen meiden und die sozialen Kontakte auf ein Minimum beschränken. Viele haben hilfsbereite Nachbarn, Familien und Freunde, die einspringen können. Manche brauchen aber die Hilfestellung durch Freiwillige. Um das Ansteckungsrisiko zu minimieren, werden seit März 2020 kostenfreie Hilfsangebote unter dem Motto „Wir halten Abstand – aber rücken näher zusammen“ angeboten. Dabei wurden besonders Einkaufshilfen und Botengänge angefragt. Bei den aktuell steigenden Zahlen wird diese Form der Unterstützung wieder wichtiger. Helfer, aber auch Hilfesuchende können sich im Seniorenbüro des Bürgerhauses melden, um die Hilfen auf privater Basis zusammen zu bringen. Das Büro ist unter der Telefonnummer 0841 305-2830 von Montag bis Donnerstag zwischen 9 und 17 Uhr und am Freitag von 9 bis 13 Uhr sowie unter der E-Mail-Adresse seniorenbuero@ingolstadt.de zu erreichen.

Suche

 

Veranstaltungskalender

 

Mehrgenerationenhaus

  

Das Bürgerhaus ist




gefördert durch:

Seniorenbuero

  

  Seniorenbüro
  Hilfe und Fragen
  ums Älterwerden

 

Ingolstadt

  

   Eine Einrichtung der
      Stadt Ingolstadt

Wir bedanken uns bei

  

  

  KontaktImpressumDatenschutz