Schriftgröße:

Online-Dialogforum mit Kulturphilosoph Jens Badura & Jazzförderpreisträgerin Christina Jung

Das Online-Dialogforum „Wissen in Bewegung“ in Kooperation mit der Konzertreihe „Jazz and More“ des Ingolstädter Bürgerhauses fand erstmals am 5. Juni im diagonal statt. Im Rahmen des Dialogforums diskutierten die Gäste gemeinsam mit dem Kulturphilosophen Jens Badura darüber, wie sich Lernen zwischen Wissenschaft und Zivilgesellschaft gegenwärtig verändert und welche Hochschulen unsere Gesellschaft künftig braucht.
Im Zentrum der Online-Veranstaltung stand die Frage, welche Anliegen die Kultur- und Kreativwirtschaft an die Zusammenarbeit mit Hochschulen heranträgt und welchen Beitrag die Wissenschaften für Kunst und Kultur leisten können. Der Gast des Dialogforums, Jens Badura betreibt das berg_kulturbüro in Berchtesgaden und ist Teil des think&do-Tanks creativeALPS. Der habilitierte Philosoph, diplomierte Kulturmanager und Publizist lehrt u.a. an der Zürcher Hochschule der Künste und ist Academic Fellow am Kompetenzzentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes in Berlin.

Im Rahmen des Dialogforums ist das Trio von Christina Jung, der Ingolstädter Jazzförderpreisträgerin von 2008, zu hören. Mit ihren Youtube-Videos hat sie einen eigenständigen künstlerischen Weg gefunden, mit der Corona-Krise umzugehen und Kreativität aus der für Künstlerinnen und Künstler besonders schwierigen Situation zu schöpfen.

Das Online-Dialogforum ist ein kostenloses Angebot, das auf verschiedenen Kanälen im Internet live mitverfolgt werden kann. Über einen Live-Chat können Zuhörerinnen und Zuhörer direkt ihre Fragen einbringen. Weitere Informationen zum Dialogforum erhalten Sie auf der Webseite: mensch-in-bewegung.info
Unter folgendem Link findet man das Dialogforum zum Nachhören: https://youtu.be/bz3Py7e1KZk

Die Online-Dialogreihe „Wissen in Bewegung“ wird im Rahmen der Bund-Länder-Initiative „Innovative Hochschule“ durch das Projekt „Mensch in Bewegung“ an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und in Kooperation mit der Arbeitsgruppe „Hochschule der Zukunft“ sowie dem Steinbeis-Transferzentrum „Innovation and Sustainable Leadership“ (ISL) umgesetzt. Die Reihe dient u.a. zur Vorbereitung der Jahrestagung des Hochschulnetzwerkes „Bildung durch Verantwortung“ im Oktober 2020 an der Evangelischen Akademie Tutzing.

Suche

 

Veranstaltungskalender

 

Mehrgenerationenhaus

  

Das Bürgerhaus ist




gefördert durch:

Seniorenbuero

  

  Seniorenbüro
  Hilfe und Fragen
  ums Älterwerden

 

Ingolstadt

  

   Eine Einrichtung der
      Stadt Ingolstadt

Wir bedanken uns bei

  

  

  KontaktImpressumDatenschutz