Schriftgröße:

Projekt "Raumschilder für Senioren" beendet

Von September bis Ende November haben sich Kindergarten- und Schulkinder aus zwölf Einrichtungen an einer Aktion des Freiwilligenzentrums Ingolstadt beteiligt. Sie bastelten Raumschilder für die Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenzentrums Dietrich-Bonhoeffer im Piusviertel. 

Am 30. November machten sich kleine Kindergruppen aus Kindergärten der näheren Umgebung auf den Weg, um einer Delegation des Seniorenzentrums die Schilder draußen und mit gebührendem Abstand persönlich zu übergeben. Anschließend sangen sie gemeinsam auf dem großen Vorplatz des Zentrums Weihnachtslieder. Der Naturkindergarten Ingolstadt hatte außerdem einen Tanz zu „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ einstudiert. Die Bewohnerinnen und Bewohner konnten die Auftritte von ihren Balkonen oder Zimmerfenstern aus sehen. Der Kindergarten kinderQuelle schickte zusätzlich eine Videobotschaft, die sich die Senioren später im Gemeinschaftsraum ansehen konnten. 

„Die Senioren freuen sich sehr über solche Aktionen“, sagt Christine Meyer, Leiterin des Sozialdienstes Seniorenzentrum Dietrich-Bonhoeffer. „Wir hoffen, dass sich die Lage bald entspannt und wir die Kinder dann auch nach drinnen einladen können.“ 

Das Freiwilligenzentrum bedankt sich herzlich bei den Kindergärten Thomas-KiTa Friedrichshofen, Städtischer Naturkindergarten, Ev. Kindergarten Spitalhof, Kath. Münsterkindergarten, Kindergarten St. Paulus, kinderQuelle und kinderKiste der Bürgerhilfe Ingolstadt, Kindergarten im Peter-Steuart-Haus, Kindergarten St. Johannes,  Kindergarten der „SIS Swiss International School sowie den Grundschulen an der Pestalozzistraße und Gerolfing fürs Mitmachen. Dem Seniorenzentrum gilt ebenfalls Dank für die gute Zusammenarbeit. 

Das Freiwilligenzentrum ist eine Kooperation zwischen Stadt Ingolstadt und Freiwilligenagentur Ingolstadt mit Sitz im Bürger-haus.

Suche

 

Veranstaltungskalender

 

Mehrgenerationenhaus

  

Das Bürgerhaus ist




gefördert durch:

Seniorenbuero

  

  Seniorenbüro
  Hilfe und Fragen
  ums Älterwerden

 

Ingolstadt

  

   Eine Einrichtung der
      Stadt Ingolstadt

Wir bedanken uns bei

  

  

  KontaktImpressumDatenschutz