Schriftgröße:

Meine Ukraine. Kornkammer, Kohlestaub und Kosakenbarock - Vortrag von Dr. Jana Bürgers im Bürgerhaus

Am Dienstag, 28.Juni, um 18.30 Uhr findet der Vortrag „Meine Ukraine. Kornkammer, Kohlestaub und Kosakenbarock“ in der Cafeteria des Neuburger Kastens statt. 

Ukraine = U kraina, was wörtlich übersetzt „am Rande“ heißt. Am Rand wovon? Am Rande ihrer Existenz? Am Rande des nationalen Triumphes? Am Rande Russlands oder Europas?
Zu lange jedenfalls war die Ukraine am Rande unserer Wahrnehmung, war sie nur ein Anhängsel, die ewige Kolonie Russlands. Sie tauchte bestenfalls im Kontext des Eurovision Song Contests oder eines internationalen Fußballturniers als eigenständige Einheit auf. Doch spätestens seit Kriegsbeginn dürfte allen klar sein, dass mehr hinter der Ukraine steckt, als uns lange bewusst war.

Seit Februar diesen Jahres hat Ingolstadt rund 1500 Geflüchtete aus der Ukraine aufgenommen. Stadtverwaltung und private Initiativen, die für Ingolstadt bekannte große Hilfsbereitschaft, sichern den Ankommenden nach oft traumatischen Erfahrungen im vom Krieg gebeutelten Heimatland die Existenz und bieten Hilfe beim Zurechtfinden im Neuen an.

Dr. Susanne Greiter, die Leiterin der Projekte „Zusammenhalt fördern – Integration stärken“ und „Generationen – Kulturen – Vielfalt" am Bürgerhaus, hat die Kulturwissenschaftlerin und Ukraine Expertin Dr. Jana Bürgers aus Ulm eingeladen. Sie wird uns dieses Land am Rande Europas multiperspektivisch und aufgrund ihrer eigenen Erfahrungen als Wahlbeobachterin vorstellen. 

Die Beziehung von Jana Bürgers zur Ukraine begann mit einem Hilfskonvoi nach Kyjiw im Jahr 1991. Dieser ersten Begegnung folgten Studien- und Forschungsaufenthalte und schließlich eine Promotion zur Rolle des Kosakenmythos für die Nationsbildung. Darüber hinaus blickt sie auf 20 Jahre Wahlbeobachtung in der Ukraine zurück.

Suche

 

Veranstaltungskalender

 

Mehrgenerationenhaus

  

Das Bürgerhaus ist




gefördert durch:

Seniorenbuero

  

  Seniorenbüro
  Hilfe und Fragen
  ums Älterwerden

 

Ingolstadt

  

   Eine Einrichtung der
      Stadt Ingolstadt

Wir bedanken uns bei

  

  

  KontaktImpressumDatenschutz