Schriftgröße:

Sie befinden sich hier: Veranstaltungen

Selbsthilfegruppe Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom ADS

Anschrift Selbsthilfegruppe Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom ADS

E-Mail
Web
Informationen Nach heutigem wissenschaftlichen Kenntnisstand handelt es sich bei ADHS/ADS um eine Regulationsstörung im Frontalhirn auf genetischer Grundlage. Das Krankheitsbild Aufmerksamkeitsdefizit- Hyperaktivitätsstörung (ADS/ADHS) ist in der Öffentlichkeit nach wie vor zu wenig bekannt.Selbst in Fachkreisen wird die Komplexität, Tragweite und Behandlungsbedürftigkeit dieser Erkrankung häufig nicht im erforderlichen Umfang wahrgenommen. Vor allem ADS, die Aufmerksamkeitsstörung ohne Hyperaktivität wird oft nicht oder erst sehr spät diagnostiziert. ADHS tritt auf der Welt fast überall gleich häufig auf. Neuere Forschungsergebnisse zeigen, dass 50 - 60 % der als Kind von ADS/ADHS Betroffenen auch im Erwachsenenalter noch deutliche Symptome und Lebensprobleme haben, die sich auf ADHS zurückführen lassen. Die Kennzeichen der Störung liegen vornehmlich in den Bereichen: Wahrnehmung, Aufmerksamkeit, Sozialisation, Impulsivität, Emotion und Motorik. Häufig kommen Begleiterkrankungen/Komorbiditäten hinzu. Der Arbeitskreis ADS/ADHS trifft sich jeden dritten Donnerstag im Monat (außer an Feiertagen und im August) um 19.30 Uhr im Bürgerhaus "Alte Post", Raum C1, Kreuzstraße 12, 85049 Ingolstadt. Betroffene, Angehörige und Interessierte treffen sich zum anonymen Informationsaustausch. Regelmäßig finden von uns organisierte Fachvorträge und Fortbildungen zum Thema statt.

weitere Veranstaltungen dieser Gruppe (Veranstalter)

VeranstaltungDatumUhrzeitOrt
Offenes GruppentreffenDonnerstag, 15. November 201819:30 - 22:00 UhrAlte Post (A5)

Suche

 

Veranstaltungskalender

 

Mehrgenerationenhaus

  

Das Bürgerhaus ist




gefördert durch:

Seniorenbuero

  

  Seniorenbüro
  Hilfe und Fragen
  ums Älterwerden

 

Ingolstadt

  

   Eine Einrichtung der
      Stadt Ingolstadt

Wir bedanken uns bei

  

  

  KontaktImpressumDatenschutz