Schriftgröße:

Sie befinden sich hier: Projekte > Mehrgenerationenhaus

Mehrgenerationenhaus - Wo Menschen aller Generationen sich begegnen

Alt und Jung - gemeinsam aktiv im Bürgerhaus, dem Mehrgenerationenhaus der Stadt Ingolstadt. Das Bürgerhaus Ingolstadt mit seinen Standorten "Alte Post" und "Neuburger Kasten" wurde bereits Ende 2006 in das Aktionsprogramm "Mehrgenerationenhäuser" des Bundesministeriums für Familie, Frauen, Senioren und Jugend aufgenommen. Es versteht sich als Ort der Begegnung aller Generationen und Kulturen, sodass sich aus einem "Nebeneinander" ein "Miteinander" entwickelt. Dabei werden Erfahrungen der unterschiedlichen Altersgruppen ausgetauscht. "Alt hilft Jung" und "Jung hilft Alt" sind die Themenschwerpunkte.

10-jähriges Bestehen des Mehrgenerationenhauses in Ingolstadt

Seit 2006 gibt es in Deutschland Mehrgenerationenhäuser als zentrale Begegnungsorte, an denen das Miteinander der Generationen aktiv gelebt wird. Mittlerweile sind es bundesweit rund 450, sodass heute nahezu alle Landkreise und kreisfreien Städte über ein eigenes Mehrgenerationenhaus verfügen. Die Einrichtungen bieten Raum für gemeinsame Aktivitäten, stehen allen Menschen vor Ort offen und schaffen ein neues, nachbarschaftliches Miteinander in der Kommune. Das Bürgerhaus der Stadt Ingolstadt mit seinen Standorten ‚Alte Post‘ und ‚Neuburger Kasten‘ wurde im Oktober 2006 bundesweit als eines der ersten Häuser in das Förderprogramm Mehrgenerationenhäuser mehr...

Aktueller Imagefilm der Mehrgenerationenhäuser

Das Video finden Sie auf  >>youtube

Neues Bundesprojekt "Mehrgenerationenhäuser" ab 2017

Die fünfjährige Laufzeit des Aktionsprogramms "Mehrgenerationenhäuser I" endete im Jahr 2012. Mit den Aktionsprogrammen "Mehrgenerationenhäuser II" und "Mehrgenerationenhäuser III" wurde die erfolgreiche, generationenübergreifende Arbeit weitergeführt und weiterentwickelt. In verschiedenen Projekten begegnen sich Jung und Alt und profitieren von ihren unterschiedlichen Kompetenzen, Erfahrungen und Interessen.

Ab 2017 wird ein neues Bundesprojekt "Mehrgenerationenhäuser" starten, das die generationenübergreifende Arbeit unter den Gesichtspunkten des demographischen Wandels sowie der Integration von Menschen mit Migrations- und Fluchterfahrungen fortsetzt.

Wissenschaftliche Begleitung bestätigt Erfolg

Das Bürgerhaus, das Mehrgenerationenhaus der Stadt Ingolstadt, wird jedes Jahr wissenschaftlich begleitet. Im Rahmen der Zielvereinbarungen des Bürgerhauses mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend erfolgte ein Vergleich der Angebote im Herbst 2012, 2013, 2014 und schließlich 2015. mehr...

Unsere Ziele

Seit Oktober 2006 ist das Bürgerhaus das Mehrgenerationenhaus der Stadt Ingolstadt. Durch das Aktionsprogramm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert, wird im Mehrgenerationenhaus ganz bewusst das Miteinander verschiedener Generationen außerhalb der Familie gestärkt. Menschen jeden Alters und der verschiedensten Kulturen können miteinander aktiv werden und voneinander lernen, da jede Generation Fähigkeiten und Kenntnisse besitzt, die der anderen nutzen. So werden Alltagskompetenzen gestärkt, Erfahrungswissen weitergegeben und der Zusammenhalt  zwischen Menschen aller Generationen mit dem Ziel der Integration aller, unabhängig von Geschlecht, Alter, Nationalität oder Religion gefördert.

mehr...

Bürgerhaus als bundesweites „Schwerpunkthaus“ ausgewählt

Das Mehrgenerationenhaus Ingolstadt wurde im Rahmen des Aktionsprogramms Mehrgenerationenhäuser II (2011-2014) als eines von drei Schwerpunkthäusern im Bereich „Alter und Pflege“ ausgewählt. Innerhalb von drei Jahren wurden neue Ansätze in dem Handlungsschwerpunkt entwickelt und erprobt. Während dieser Zeit wurde das Bürgerhaus vor Ort durch die Firma Rambøll Management Consulting wissenschaftlich unterstützt. Ziele waren, die bisherigen Angebote des Seniorenbüros bekannter zu machen, einen Gesamtüberblick über Angebote für Seniorinnen und Senioren in Ingolstadt zu haben und neue Angebote zu entwickeln. In Ingolstadt stand die Neuausrichtung des Seniorenbüros im Mittelpunkt der Weiterentwicklung, um eine zentrale Anlaufstelle für ältere Menschen im Sinne einer seniorenfreundlichen Kommune zu schaffen. Dieses Ziel wurde bereits erfolgreich erreicht. Nähere Informationen zum Seniorenbüro erhalten Sie hier.

"Ingolstadt informiert" über das Förderprogramm MGH

In einer Ausgabe des Info-Magazins "Ingolstadt informiert" berichtet das Presseamt der Stadt Ingolstadt über das Bürgerhaus und das Förderprogramm "Mehrgenerationenhaus" und stellt einige generationenübergreifende Projekte des Programms vor.



Den gesamten Artikel können Sie hier nachlesen.

Suche

 

Veranstaltungskalender

 

Mehrgenerationenhaus

  

Das Bürgerhaus ist




gefördert durch:

Seniorenbuero

  

  Seniorenbüro
  Hilfe und Fragen
  ums Älterwerden

 

Ingolstadt

  

   Eine Einrichtung der
      Stadt Ingolstadt

Wir bedanken uns bei

  

  

  KontaktImpressumDatenschutz