Schriftgröße:

Jazz & more

Tickets & Karten

Hier erhalten Sie Infos zum Kartenvorverkauf

Konzerte im April/Mai 2020 wegen Corona-Pandemie abgesagt - Bleiben Sie zu Hause und gesund!

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen leider die für diese Frühjahrssaison der Reihe „Jazz and More“ noch verbleibenden Konzerte abgesagt werden. Das Konzert von Ida Nielsen & The Funkbots am 29. April wird auf den 28. April 2021 verlegt. Bereits gekaufte Tickets für das Konzert von Ida Nielsen behalten ihre Gültigkeit für nächstes Jahr. Bitte am besten gleich den neuen Termin auf der Eintrittskarte notieren, damit man nächstes Jahr nicht einen Tag zu spät zum Konzert kommt.
Die Konzerte von Tini Thomsen’s MaxSax am 6. Mai und vom Alexandrina Simeon Quintett feat. Benny Brown am 13. Mai sind ebenfalls abgesagt und werden in 2021 nachgeholt. Da es für diese zwei Konzerte noch keine Termine gibt, können diese Tickets bei den Vorverkaufsstellen, bei denen sie erworben wurden, zurückgegeben und rückerstattet werden.
Damit verabschiedet sich die Konzertreihe „Jazz and More“ dieses Jahr leider verfrüht in die Sommerpause. Ab Mitte September geht es dann hoffentlich wieder, wie gewohnt, weiter mit den Jazzkonzerten im Bürgerhaus/diagonal.

Ida Nielsen & The Funkbots verschoben auf 28. April 2021 - bereits gekaufte Karten bleiben gültig

Oldschool Funk gemischt mit Hiphop, Soul und gelegentlichen Reggae- und World Music-Elementen, dazu viel Bass und jede Menge Energie; das ist Ida Nielsen. Die dänische Bassistin und Komponistin ist u.a. dafür bekannt, lange Jahre für und mit Musik-Ikone Prince gespielt zu haben. Momentan arbeitet sie an ihrem vierten Soloalbum, in dem sie außer dem Schlagzeug für alle Instrumente sowie Komposition und Produktion selbst verantwortlich ist. Bei ihren Auftritten wird sie von einer Gruppe experimentierfreudiger Musiker, einschließlich eines Rappers sowie elektronischer Beats, begleitet. mehr...

ABGESAGT! - Konzert von Tini Thomsens MaxSax

„Ein mutiger Ansatz. Und ein erfreulich rockiger.“ Das schrieb das Magazin JAZZTHETIK über Shift, das dritte Album von Tini Thomsen‘s MaxSax Ensemble. Das Quintett hat seine Wurzeln im Jazz, jedoch erobern sie mit ihrer hochenergetischen Verschränkung von Jazz und Rock im Sturm die Herzen eines breiteren Publikums. Tini Thomsen, die gebürtige Hamburgerin, spielte bereits mit 13 Jahren Saxophon, wobei sie schon bald zum tieferen Bariton-Saxophon wechselte. 2011 schloss sie ihr Saxophon-Studium – mit besonderer Anerkennung im Bereich Komposition – mit dem Master ab. So ist es nicht verwunderlich, dass sie für Ensembles wie die Jazz Baltica Allstar-Band oder das Streichquartett Quinetique komponierte und arrangierte. Am erfolgreichsten jedoch sind die Werke, die sie für MaxSax kreiert. Um es auf den Punkt zu bringen: "Wenn das Universum einen anderen Gang einlegt, dann liefert Tini Thomsens MaxSax den perfekten Soundtrack dafür." (NDR Jazz Album der Woche) mehr...

ABGESAGT! - Alexandrina Simeon Quintett meets Benny Brown

Uralte Melodien und Rhythmen. Das musikalische Erbe des Ostens Europas vermischt mit dem zeitgenössischen Jazz des Westens. Alexandrina Simeon, im bulgarischen Varna am Schwarzen Meer in eine Musikerfamilie hineingeboren, begann bereits mit 5 Jahren das Geigenspiel. Nach einer klassischen Gesangsausbildung intensivierte sie ihre Studien in Richtung Jazz-Gesang und ist mittlerweile eine gefragte Stimme in der europäischen Jazz-Szene. Das jüngste Album Ocean Tales beleuchtet virtuos ihre bulgarischen Wurzeln. Die hochkompetente Formation trifft auf den Ausnahmetrompeter Benny Brown, der das musikalische Feuerwerk um einige Farben erweitert. Bulgarischer Vokal-Jazz vom Feinsten. mehr...

Programm der Konzertreihe "Jazz and More" von Januar bis Mai - Konzerte im April/Mai abgesagt

Unser "Jazz and More"- Programm für Januar bis Mai 2020 steht fest, und wir können Ihnen die aktuellen Termine bekannt geben. Freuen Sie sich auf erstklassige Acts und eine Reihe toller Konzerterlebnisse. Bei der Auswahl der Künstler achten wir auf Vielfalt von Swing, Soul, Funk, Fusion bisweilen mit Rock-, Hip Hop- und Ethno-Elementen bis hin zu experimentellem zeitgenössischem Jazz. Bei dieser kaleidoskopartigen Bandbreite wird jeder fündig und kann sich zudem auf beste Qualität verlassen. Die aktuellen Konzerte finden Sie im Veranstaltungskalender.

Unser aktuelles Programmheft finden Sie hier als pdf-Download.

Jamsession-Termine der Jazzfreunde Ingolstadt in der ersten Jahreshälfte 2020

Um das Musikleben in Ingolstadt anzuregen, organisieren die Jazzfreunde jeden dritten Sonntag im Monat eine „Offene Bühne“ im diagonal. Termine im ersten Halbjahr 2020 sind an folgenden Sonntagen: 19. Januar, 16. Februar, 15. März, 26. April, 17. Mai und 21. Juni. Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Musiker*innen aller Stilrichtungen (Jazz, Blues, Rock, Latin, etc) aus Ingolstadt und der Umgebung sind dazu herzlich eingeladen, sich an diesen Sessions aktiv zu beteiligen. Instrumente und Amps bitte mitbringen, PA ist vorhanden. Eintritt frei! Infos unter http://www.jazzfreunde-ingolstadt.de

Die Konzertreihe "Jazz and More" in Fotografien

Fotos von jüngst vergangenen Konzerte finden sich auf der Homepage des Fotografen Reinhard Dorn, der unsere Konzerte dankenswerter Weise seit über 25 Jahren mit der Kamera begleitet. Hier der Link zu seiner Homepage:

Fotobuch zu 25 Jahre "Jazz and More - Club Concerts" im Bürgerhaus/diagonal.

25-jähriges Jubiläum feiert die Bürgerhaus-Konzertreihe „Jazz & More“ in diesem Jahr und hat dabei maßgeblich zur Bereicherung des musikalischen Geschehens in Ingolstadt beigetragen. Denn das Angebot im Bürgerhaus steht zwar nicht an Quantität, aber an Qualität auf einer Stufe mit den führenden Jazzclubs in Deutschland.
Von Anfang an dabei waren die beiden Ingolstädter Fotografen und Jazz-Enthusiasten Reinhard Dorn und Christian Pacher, die das musikalische Geschehen mit eindrucksvollen Musiker-Portraits dokumentierten. Anlässlich des 25-jährigen Bühnenjubiläums präsentieren sie ihre Fotografien in einer von Reinhard Dorn redigierten Publikation „25 Jahre JAZZ AND MORE im Bürgerhaus/Diagonal – Club Concerts 1993-2017“.
Das Buch ist für 15 Euro käuflich zu erwerben. Bei Interesse schicken Sie bitte eine E-Mail mit Infos zur Lieferadresse an Christian Pacher.
Folgender Link führt zum pdf-Dokument des Buchs. mehr...

Danksagung

Danksagung: Für die Förderung durch die Sparkasse Ingolstadt und die Brauerei Nordbräu, sowie für die Unterstützung durch Piano Barthel und das Musikgeschäft  "Kunst & Musik"  bedanken wir uns herzlich! Unser Dank gilt auch Jan Rottau, der uns seit vielen Jahren bei der Programmauswahl von "Jazz & More" unterstützt.

Suche

 

Veranstaltungskalender

 

Mehrgenerationenhaus

  

Das Bürgerhaus ist




gefördert durch:

Seniorenbuero

  

  Seniorenbüro
  Hilfe und Fragen
  ums Älterwerden

 

Ingolstadt

  

   Eine Einrichtung der
      Stadt Ingolstadt

Wir bedanken uns bei

  

  

  KontaktImpressumDatenschutz