Schriftgröße:

Sie befinden sich hier: Feste Angebote > Jazz&more

Jazz & more

In der Bürgerhaus-Gastronomie "diagonal" werden regelmäßig Konzerte, Kabarett oder Lesungen gezeigt. Besonders Jazz-Fans werden hier fündig, denn hier finden unter anderem hochkarätige Jazzkonzerte in kleinem Rahmen statt.


Danksagung:
Für die Förderung durch die Sparkasse Ingolstadt und Nordbräu/Jesuitenquelle, sowie für die Unterstützung durch Piano Barthel und das Musikgeschäft  "Kunst & Musik"  bedanken wir uns herzlich! Unser Dank gilt auch Jan Rottau, der uns seit vielen Jahren bei der Programmauswahl von "Jazz & More" unterstützt.

Hier erhalten Sie Infos zum Kartenvorverkauf

fastfood-Improvisationstheater mit "Best of Life" am 8. Oktober um 20 Uhr im Bürgerhaus/diagonal.

Am 8. Oktober gastiert die Improvisationstheatergruppe fastfood im Bürgerhaus mit dem "Besten, was Improvisationstheater zu bieten hat". Mit dieser Show hat fastfood Geschichte gemacht. Seit 1992 erfindet sich Best of Life immer wieder neu und zeigt, wie das Leben spielt. Eine Mischung aus Szenen, Spielen und Songs und jeder Abend voller Emotionen. fastfood zeigt der Welt die Welt des Theaters: Tragödie, Komödie, Operette, Schmonzette bis in die Traumwelt des Kinos. In Szenen, die genauso schnell entstehen wie man gucken kann, auf Zuruf und Wunsch des Publikums. Vorher wissen die Schauspieler nicht, was sie tun. Aber sie sind darauf vorbereitet. Ausgezeichnet mit dem Publikumspreis der Bayerischen Theatertage und dem AZ-Stern der Woche!
Die Eintrittskarten zum Preis von 12 Euro (zzgl. Vorverkaufsgebühr) sind erhältlich im Bürgerhaus Alte Post, im Diagonal oder beim Donaukurier-Ticketservice in der Mauthstraße 9.

Ida Sand am 11. Oktober um 20 Uhr im Bürgerhaus/diagonal.

Neil Young und Ida Sand – eine Verbindung, die überrascht: Auf der einen Seite die kanadische Folk-Rocker- und Singer-Songwriter-Legende, auf der anderen eine schwedische Jazzsängerin. Aber: Beide sind sie anders, keine Prototypen ihres Genres, sondern Künstler, die ihren persönlichen Weg gehen. Beide sind sie markante Storyteller. Ida Sand mit ihren feuerroten Haaren und der erdig-markanten, Blues und Soul durchtränkten Stimme passt so gar nicht in das Bild der einschmeichelnden Sängerinnen aus dem hohen Norden. Es ist eher das amerikanische Jazz-, Soul- und Popmusik-Repertoire, welches ihr aus der Seele spricht und das Sand „mit ihrer dunklen, samtig-kraftvollen Stimme in funkelnde Preziosen“ (Financial Times) verwandelt.
So erscheint das tiefe Verständnis der Schwedin für die Musik des inzwischen 68 Jahre alten Haudegens auf „Young at Heart“ logisch wie natürlich. Young Klassiker wie „Harvest Moon“, „Helpless“, „Cinnamon Girl“ und „Hey Hey, My My“ ertönen in jazzig-souligen Interpretationen, die die Tiefe und Ausdruckskraft der Originale nicht vermissen lassen, aber ihnen eine entspannt-lässige Wendung geben. mehr...

Konzert von Randi Tytingvag am 24. Oktober um 20 Uhr im Bürgerhaus/diagonal.

Premiere im Bürgerhaus/diagonal: Zum Auftakt ihrer Deutschland-Tournee stellt die norwegische Sängerin Randi Tytingvag ihr neues, mittlerweise siebtes Album „Roots & Wings“ vor. Fanden sich auf der CD „Three“ (act 2015) noch Cover-Versionen von Joni Mitchell, Tom Waits und Cole Porter, präsentiert sie auf dem neuen Album ausschließlich Eigenkompositionen.
Ihre Songs bewegen sich fließend und frei zwischen den verschiedensten Genres, bedienen sich virtuos aus Elementen des Jazz, Folk und Pop. Mit der Singer/Songwriter Tradition, Jazz, Rock, Folk und Kammermusik beschreibt Tytingvåg selbst ihre vielfältigen Einflüsse. mehr...

Konzert von Mulo Francel & Friends am 22. November um 20 Uhr im Bürgerhaus/diagonal.

Mulo Francel ist Saxophonist und Weltenbummler.
Darüber hinaus bekannt als kreativer Wirbelwind des Ensembles Quadro Nuevo. Seit vielen Jahren bereist der ECHO-Preisträger spielend die Länder dieser Erde. Von Bayern über den Balkan bis Buenos Aires. Seine Musik nährt sich von den Begegnungen mit den Menschen, ihren Kulturen, ihren Mythen: die spontane Improvisationskraft des Jazz, hypnotisierende oriental Grooves, Melodien eines fast schon verklungenen Italiens, Tango und karibische Lebensfreude.
Sein aktuelles Programm Mocca Swing atmet Francels 30-jährige Erfahrung als World Music-Künstler und Komponist voller Reife und Inspiration:
Musik belebend wie ein kräftiger Mocca!
Mit dem aus Armenien stammenden, funkensprühenden David Gazarov am Piano bildet Francel einen schillernden Klangkörper, der die Gräben zwischen U- und E-Musik, zwischen zeitgenössischem Jazz, Klassik und Weltmusik überwindet. mehr...

Doran/Stucky/Studer/Jordi: "Jimi Hendrix Project" am 29. November um 20 Uhr im Bürgerhaus/diagonal.

Viermal konnte die Schweizer Musikerin, Entertainerin und Performerin Erika Stucky mit unterschiedlichen Programmen ihr Publikum im Bürgerhaus/diagonal begeistern. Zum 75. Geburtstag von Jimi Hendrix wird sie mit dem Schweizer Trio Christy Doran an der Gitarre, Fredy Studer am Schlagzeug und Thomy Jordi am Bass als Höhepunkt und Abschluss der Konzertreihe Jazz & More im Jahr 2017 mit ihrem „Jimi Hendrix Project“ aufwarten.
Einfache Cover-Versionen darf man bei diesem Konzert nicht erwarten. Vielmehr geht es den Musikern darum, Hendrix Musik zu interpretieren, sich seine Intentionen anzueignen. Dabei vermischt sich „Purple Haze“ schon mal mit „Purple Rain“, mündet „Hey Joe“ in „Hey Jude“ und irgendwo dazwischen ist auch noch „Teach your Children“ von Crosby, Stills, Nash zu hören. mehr...

Aktuelles Jazzprogramm Oktober/November 2017

Unser "Jazz and More"- Programm für Herbst 2017 steht fest, und wir können Ihnen die aktuellen Termine bekannt geben. Freuen Sie sich auf erstklassige Acts und eine Reihe toller Konzerterlebnisse. Bei den Konzerten liegt unser Schwerpunkt auf Fusion - also der Mischung von Jazz mit (vor allem) Rock-Elementen und Einflüssen ethnologischer Musik aus aller Welt, aber auch neueren Strömungen wie Hip-Hop und Rap. Die aktuellen Konzerte finden Sie im Veranstaltungkalender. mehr...

Konzerte vom Feinsten

Worauf wir bei allen unseren Konzerten besonderen Wert legen, ist erstklassige Qualität - sollte Ihnen also der eine oder andere Name nicht so ganz vertraut sein, können sie sich auf uns verlassen! Seit 1993 geben sich in der Bürgerhaus-Kneipe "diagonal." internationale Spitzenmusiker und Stars des Jazz die Klinke in die Hand (u.a.: Billy Cobham, Buddy Miles, der verstorbene Joe Zawinul,...).
Einen Überblick über >>mehr als 20 Jahre "Jazz&More" finden Sie im Kulturbericht der Stadt Ingolstadt.

Anfragen für Bandauftritte schicken Sie bitte per eMail an booking@ingolstadt.de.

Einige Highlights der letzten Jahre

Suche

 

Veranstaltungskalender

 

Mehrgenerationenhaus

  

Das Bürgerhaus ist


gefördert durch:

Seniorenbuero

  

  Seniorenbüro
  Hilfe und Fragen
  ums Älterwerden

 

Ingolstadt

  

   Eine Einrichtung der
      Stadt Ingolstadt

Wir bedanken uns bei

  

  

  KontaktImpressumDatenschutz