Schriftgröße:

Generationen-Kulturen-Vielfalt

Seit 2015 fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit „Demokratie leben!“ Projekte zur Demokratieförderung, Vielfaltgestaltung und Extremismus Prävention. 2020 wurde das Modellprojekt „Generationen-Kulturen-Vielfalt“ in das Programm aufgenommen.
Die Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros e.V. (BaS) leitet das Projekt Generationen – Kulturen – Vielfalt. Das Bürgerhaus Ingolstadt ist einer der neun über Deutschland verteilten Standorte. Betreut wird das Projekt von Dr. Susanne Greiter. Elisabeth Stadler konnte als ehrenamtliche Mitarbeiterin gewonnen werden.
Die Zielgruppen sind Jugendliche, junge Erwachsene sowie ältere Menschen, die ihre Lebenserfahrung und ihre Erinnerungen teilen möchten.
Die Idee ist, Begegnungen zwischen Menschen verschiedener Generationen und Kulturen zu initiieren. Jung und Alt, alteingesessene Bürgerinnen und Bürger, Neuangekommene, Geflüchtete und Menschen mit Migrationsgeschichte entwickeln gemeinsam lokale Projekte mit eigenen Themen und Herzensanliegen.
Schwerpunkt des Projekts ist die Stärkung unserer pluralen Demokratie durch den Brückenbau in der kulturell diversen Gesellschaft. In Ingolstadt wird dazu ein Filmprojekt mit dem Arbeitstitel „Heimaten – ein grenzüberschreitendes Filmprojekt“ mit Interviews zu Lebensgeschichten, Erfahrungen und Erinnerungen sowie mit kulturellen und künstlerischen Aktionen konzipiert. In der Zusammenarbeit von Ehrenamtlichen aus der Arbeit mit Geflüchteten, Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schülern, von Menschen mit Fluchtgeschichte, Aussiedlern, und interessierten Seniorinnen und Senioren ergibt sich eine spannende und vielfältige Perspektive. Wir möchten zeigen, wie in Ingolstadt lebende Menschen mit Migrationsgeschichte Heimat neu aushandeln, Heimat bewahren und gleichzeitig Heimat neu finden. Es zielt auf Nachhaltigkeit im Sinne der Weiterentwicklung der Stadt zu einer Heimat für alle ab und wird in Abständen in seinen verschiedenen Variationen einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden.
Wir machen uns auf den Weg, das multigenerationelle und interkulturelle Zusammenleben nicht nur selbstverständlicher, sondern auch die Chancen der Vielfalt und des Miteinander sichtbarer und lebbarer zu gestalten. Interessierte Ingolstädterinnen und Ingolstädter sind jederzeit willkommen! Kontakt per Mail an susanne.greiter@ingolstadt.de

Weitere Informationen:
Auf der Facebook-Seite, unter
www.generationen-kulturen-vielfalt.de oder im 
PDF-Flyer


Suche

 

Veranstaltungskalender

 

Mehrgenerationenhaus

  

Das Bürgerhaus ist




gefördert durch:

Seniorenbuero

  

  Seniorenbüro
  Hilfe und Fragen
  ums Älterwerden

 

Ingolstadt

  

   Eine Einrichtung der
      Stadt Ingolstadt

Wir bedanken uns bei

  

  

  KontaktImpressumDatenschutz